Mein Name ist Claudia Veith und ich bin am 23.05.1978 in Jugenheim geboren. Ich habe zwei Kinder – einen Sohn und eine Tochter – die in den Jahren 2016 und 2018 geboren wurden.

Nach meinem Abitur 1998 habe ich eine Lehre zur Bankkauffrau begonnen, diese jedoch nach der Zwischenprüfung beendet. 

Danach habe ich Innenarchitektur und Kommunikationsdesign an der FH Mainz studiert. Die Studien habe ich jeweils mit dem Abschluss Diplom beendet.

Nach meinem Studium habe ich freiberuflich als Designerin für mehrere Auftraggeber hauptsächlich aus dem Homeoffice gearbeitet.

Nach der Geburt meiner Kinder habe durch Zufall eine Aushilfstätigkeit in deren damaliger U3 Betreuung angenommen – ab diesem Zeitpunkt hat sich die Arbeit mit Kindern „in mein Herz geschlichen“.

Da sich in meinem ursprünglich erlernten Beruf schwer Familie und Beruf vereinbaren lassen, habe ich nach reiflicher Bedenkzeit nach der Elternzeit meiner Kinder beschlossen eine Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson im Familienzentrum Bensheim zu starten.

Diese habe ich im Februar 2023 abgeschlossen. Zur Zeit besuche ich auch die Tätigkeitsbegleitende Qualifizierung beim Familienzentrum Bensheim.

Ich habe einen Erste-Hilfe-Kurs für Notfälle im Kindesalter besucht, den ich alle zwei Jahre wieder auffrische. 

Vom Jugendamt des Kreises Bergstraße habe ich seit 10. März 2023 die Pflegeerlaubnis zur Betreuung von fünf Kindern zeitgleich und 10 Betreuungsverträgen in meiner Wohnung. Durch das Familienzentrum Bensheim wurde bzw. werde ich ausgebildet und in meiner Tätigkeit fortwährend begleitet. 

Um auf dem neuesten Stand zu bleiben, besuche ich regelmäßig Fort- und Weiterbildungen, sowie Regionaltreffen, um mich mit anderen Tagesmüttern austauschen und vernetzen zu können. 

Die Grundlagen meiner Arbeit ergeben sich aus dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan.